Samstag, 25. Juli 2015

Auf in den Norden

Wir bewegen uns recht schnell über die Nordinsel, weil unser aller Zeit im Land sich langsam dem Ende zuneigt. Wir fahren über Rotorua, wo Sarah und Nadja zum Wai-o-Tapu Thermalwunderland gehen. Fabian und ich vertreiben uns die Zeit beim Einkaufen in der Stadt.

Nächstes Ziel ist Matamata, Land der Hobbits ;) Für mich natürlich ebenfalls ein alter Hut, obwohl der gute Gollum ein cooles Fotomotiv abgibt!

Nach einem kurzen Stopp zwecks Übernachtung in Hamilton, geht es weiter ins Northland. Auch hier sehe ich Bekanntes wieder. Der Kreis schließt sich für mich so langsam und die ersten Highlights werden auch wieder die letzten sein.

Es ist interessant für mich, dieselben Orte zu einer anderen Jahreszeit zu sehen. Einige Neuheiten sind natürlich auch für mich dabei :)

Oberhalb von Auckland machen wir einen kleinen Track zu einem Wasserfall und dann unsere Mittagspause am Orewa Beach. Sehr schönes Fleckchen Erde!

Als wir an Warkworth vorbeikommen, biegen wir kurzerhand bei einem Kauri-Baum ab. Der Kollege ist satte 1000 Jahre alt und wunderschön. Die Baumschmuserin in mir ließ es sich da natürlich nicht nehmen, den Riesen zu umarmen <3

Danach laufen wir am Sandspit an einem Campingplatz ein, wo ich meine erste Nacht in Neuseeland im Zelt verbringe <3 ich war als Kind mit meiner Familie jedes Jahr in Italien campen und genieße die Aktion daher sehr, auch wenn es nachts leider richtig zu schütten anfängt und auch bis zum späten Vormittag nicht aufhört.

Trotzdem eine ziemliche Gaudi :D und dank des hochwertigen Zelts sind wir auch nicht abgesoffen (obwohl das Wasser ringsrum einen Finger breit auf dem Rasen stand). Gute Investition, Fabian! :)


Der Orewa Beach

Ach, Gollum :,) Mit der Sonnenbrille siehst du echt top aus!

Beim Shoppen gefunden. Irgendwie wahr :(:

Sarah und Fabian. Pack schlägt sich, Pack verträgt sich!

Ein großer alter Kauri Baum *hug*

Dank Wolverines Einsatz...

... steht das Zelt wie eine Eins!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen